1. Tag Do: Auckland
Im Laufe des Tages eigene Anreise nach Auckland. Auf Wunsch kann der Transfer zum Copthorne Hotel Auckland City gegen Aufpreis arrangiert werden. Ihr Zimmer steht ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Am Abend Begrüßung durch die Reiseleitung im Hotel und gemeinsames Welcome Dinner im Hotelrestaurant. Abendessen

2. Tag Fr Auckland – Rotorua
Bei einer kurzen Stadtrundfahrt können Sie sich an Auckland, bekannt als „Stadt der Segel”, erfreuen. Statistisch lebt etwa jeder dritte Neuseeländer auf dem schmalen Isthmus zwischen Pazifik und Tasmanischer See. Der Bus verlässt Auckland in südlicher Richtung, um bald die saftig grünen Pferde- und Rinderweiden der wohlhabenden Waikato-Region zu erreichen. Heutiges Etappenziel ist Rotorua am gleichnamigen See, der aus der Caldera eines Vulkans entstanden ist. Die Stadt liegt inmitten aufregender Thermalgebiete und fungiert als ein bedeutendes Kulturzentrum der Maori. Deshalb besuchen Sie den Thermalpark Whakarewarewa und lernen vor der Kulisse speiender Geysire und dampfender Quellen polynesische Bräuche und Handwerkskünste der ersten Einwanderer Neuseelands kennen. Versäumen Sie hier nicht, im abgedunkelten Gehege einheimische Kiwi-Vögel zu erspähen. In freier Natur bekommt man die scheuen Tiere nur schwer zu Gesicht. Abends werden Sie von den Maori mit farbenfroher polynesischer Folklore überrascht: Auf traditionelle Tänze und Gesänge folgt ein Hangi, das ursprünglich im Erdofen gegarte, typische Festmahl.
Frühstück, Abendessen (Hangi)

3. Tag Sa Aufenthalt in Rotorua
Dieser Tag steht zur freien Verfügung. An den Schwefelgeruch, der über dem Stadtgebiet liegt, haben Sie sich sicher längst gewöhnt. In und um Rotorua gibt es allerhand zu erleben. Ihre Reiseleitung berät Sie gerne. Zu empfehlen ist auf jeden Fall ein Ausflug (optional) nach Hobbiton, zu dem einzigen erhaltenen Drehort für den erfolgreichen Kino-Dreiteiler „Der Hobbit“. Sehenswert nicht nur für Cineasten.
Frühstück

4. Tag So Rotorua – Taupo See – Wellington
Nach kurzer Busfahrt Richtung Süden haben Sie an den Huka Falls die schäumenden Kaskaden des Waikato River vor Augen. Der längste Fluss Neuseelands entspringt im größten See des Landes: Die Reiseroute folgt eine ganze Weile dem Ufer des Lake Taupo, entstanden bei einem gewaltigen Vulkanausbruch vor gerade mal 27.000 Jahren. Auf der ‚Desert Road‘ durchqueren Sie wüstenähnliches Terrain im Osten der spannenden Vulkanlandschaft des Tongariro National Park, zugleich UNESCO Naturerbe und das älteste Naturschutzgebiet des Landes. Bei klarem Wetter bietet das schroffe Bergland eindrucksvolle Ansichten. Bei der Weiterfahrt lassen Sie das ausgedehnte Farmland der Region Manawatu hinter sich und erreichen erneut die Westküste. Hier geht es geradewegs nach Wellington, in den äußersten Süden der Südinsel. Willkommen in der eleganten Hautstadt Neuseelands! Übernachtung in einem zentral gelegenen Hotel.
Frühstück

6. Tag Di Picton – Kaikoura – Christchurch
Rebenfelder so weit das Auge reicht: Die Kleinstadt Blenheim liegt mitten im Weinanbaugebiet der Provinz Marlborough, dem größten und bekanntesten in Neuseeland, hier gedeihen vor allem süffiger Sauvignon Blanc und würziger Pinot Noir. Die Weiterfahrt nach Süden folgt über eine lange Zeit der Pazifikküste. Gelegenheit, vor Kaikoura die eine oder andere Robbe auf den Felsen im Wasser zu sehen. Doch im nährstoffreichen Küstengewässer sind ganzjährig sogar mächtige Pottwale heimisch – ein idealer Ort für Walbeobachtungen. Somit können Sie sich in dem Hafenstädtchen Kaikoura nicht nur ausgiebig am Blau des Pazifiks erfreuen, sondern womöglich auch an auftauchenden Walen – sofern Sie sich einem Bootsausflug zum „Whale Watch“ (optional) anschließen. Die Touren finden ausschließlich bei günstigen Wetterbedingungen statt. Die Wahrscheinlichkeit, ein oder zwei Tiere vom Boot aus zu sehen, ist groß. Ziel der heutigen Etappe ist Christchurch, die größte Stadt der Südinsel.
Frühstück

7. Tag Mi Christchurch – Arthur’s Pass National Park – Hokitika – Fox Glacier
Heute unternehmen Sie eine aussichtsreiche Bergtour: Mit dem Bus geht es von der Canterbury-Ebene über den Porters Pass in den alpinen Arthur’s Pass National Park und weiter an die immergrüne Westküste der Südinsel. Abwechslungsreicher kann Landschaft nicht sein. (Vorgebuchte Option ohne Reiseleitung: Zugfahrt im Panoramawagen des TranzAlpine Express von Christchurch nach Arthur’s Pass.) Das verschwenderische Grün der Vegetation zeugt vom Niederschlagsreichtum an der West Coast. Ganz anders „grünt“ es in Hokitika: Die Kleinstadt ist das Zentrum der Greenstone-Verarbeitung. Schon bei den Maori war neuseeländische Jade von besonderem Wert. Schauen Sie in einer Werkstatt zu, wie die Steine zu Pretiosen geschliffen werden. Vielleicht finden Sie hier ja Ihr persönliches Reiseandenken. Weiter geht die Fahrt die immergrüne Westküste entlang nach Süden, über einst boomende Goldgräberorte wie Ross und Harihari. Ziemlich unterkühlt empfängt Sie der Westland National Park: mit eisigen Hochgebirgsgletschern in einem der typischsten und vielseitigsten Naturschutzräumen Neuseelands, ein Refugium seltener Vogelarten, wie Keas, die endemischen Bergpapageien. Die Busfahrt zum im Tal abschmelzenden Franz Josef Glacier beschert ein großartiges Naturschauspiel: aus zerklüfteten Eismassen rinnen graue Schmelzwasser durch satt grünen Regenwald – und bald darauf ins Meer. Sie haben Gelegenheit, im Helikopter zu einem unvergesslichen Rundflug (optional) über Gletscher und Hochgebirgsgipfel abzuheben – sofern das Wetter es zulässt. Übernachtet wird unweit des Fox Glacier in der gleichnamigen Ortschaft.
Frühstück

8. Tag Do Fox Glacier – Mount Aspiring National Park – Arrowtown – Queenstown
Bei der Weiterfahrt gibt Sie das immergrüne Dickicht noch lange nicht frei. Erst hinter dem Haast Pass, hier die Wetter- und Wasserscheide der Südalpen, verblüfft ein abrupter Wechsel in der Vegetation: Auf den dicht bewaldeten Mount Aspiring National Park folgt die trockene Graslandschaft Central Otagos. Einsame Ufer großer Seen liegen am Weg: Lake Wanaka und Lake Hawea. Schließlich erreicht die Busreise Arrowtown. Die hübsch hergerichtete Goldgräbersiedlung aus Pioniertagen wird Ihnen gefallen. Jetzt sind es nur noch ca. 20 Kilometer bis Queenstown, wo Ihr Hotel für drei Übernachtungen reserviert ist.
Frühstück, Abendessen

9. Tag Fr Aufenthaltstag Queenstown
In Queenstown urlauben Sie in der ersten Reihe: am Fuß imposanter Bergmassive und direkt am tiefblauen Lake Wakatipu. Hier kommt keine Langeweile auf, versprochen! Nutzen Sie den programmfreien Tag zu einer romantischen Seefahrt mit dem historischen Dampfschiff „TSS Earnslaw“ (optional) oder fahren mit der Seilbahn (optional) auf Bob’s Peak, Bilderbuch-Panorama inklusive. Natürlich können Sie die Berghänge der Umgebung auch erwandern oder am Ufer entlang den herrlichen Seeblick genießen. Doch Queenstown ist vor allem bekannt als Abenteuerspielplatz Neuseelands: spektakuläre Aktivitäten für den ultimativen Adrenalinausstoß werden hier angeboten.
Frühstück

10. Tag Sa Aufenthalt in Queenstown (Milford Sound)
Warum den zweiten programmfreien Tag nicht zu einem Tagesausflug (optional) zum berühmten Milford Sound nutzen? Unterwegs erreichen Sie Te Anau am gleichnamigen See, einem der tiefsten des Landes. Unberührte Natur flankiert die Milford Road zum Homer Tunnel, hinter dem enge Serpentinen steil abwärts führen, was bei guter Sicht phantastische Ausblicke auf den Fjord beschert. Seine Schönheit können Sie aber auch aus nächster Nähe bewundern: bei einer Schiffsrundfahrt bis zur Fjord-Öffnung an der Tasmanischen See. Nachmittags geht es wieder über Te Anau zurück nach Queenstown. Ankunft am späten Abend.
Frühstück

11. Tag So Queenstown – Lake Tekapo – Christchurch
Zunächst folgt die Route der schroffen Schlucht des Kawarau River, wo im 19. Jahrhundert erfolgreich Gold aus dem Flussbett gewaschen wurde. Hinter der ländlichen Ortschaft Cromwell fährt der Bus durch eine gelbraune Tussock‑Graslandschaft, wie sie auch als Kulisse für einen Fantasyfilm dienen könnte. Am 971 m hohen Lindis Pass verlassen Sie die Region Otago und erreichen Canterbury. Jetzt geht es geradewegs auf die Hochgebirgskette der Southern Alps zu. Mit etwas Glück hüllt sich der Aoraki Mount Cook heute nicht in tiefhängende Wolken. So können Sie den mit 3.724m höchsten Berg Neuseeland während der Weiterfahrt in seiner ganzen weißen Pracht bestaunen. Am Lake Tekapo kann es noch einmal richtig spannend werden, wenn gutes Wetter einen Rundflug (optional) über die schneebedeckten Bergmassive der Southern Alps erlaubt. Doch die Aussicht am Boden ist auch nicht schlecht: auf die hübsche Kapelle vor grandiosem Alpenpanorama und tiefgründigem See. Die abschließenden Busreise führt durch unaufgeregte landwirtschaftliche Zentren, wie Fairlie, Geraldine und Ashburton, nach Christchurch. Eine kurze Stadtrundfahrt zeigt, wie sich die Südinsel-Metropole von den schweren Erdbeben vor einigen Jahren erholt hat und auf einem guten Weg zur modernsten Stadt des Landes ist.
Frühstück

12. Tag Mo Christchurch – Sydney
Transfer (englischsprachig) zum Flughafen und Flug (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN) nach Sydney. Nach der Ankunft Transfer (englischsprachig) zum Hotel (Zimmerbezug ab 1500 Uhr).

Frühstück

13. Tag Di Sydney
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Stadtbummel – nahe am Hotel finden Sie etwa den Chinesischen Garten und Darling Harbour, daran schließt sich das neu gebaute Vergnügungs- und Kommerzzentrum von Barangaroo mit vielen Restaurants direkt am Hafen. Am Abend Treffen im Hotel mit dem Reiseleiter und anderen Reiseteilnehmern.
Frühstück

14. Tag Mi Sydney
Heute erkunden sie die faszinierende 4 Millionen Metropole und ihren herrlichen Naturhafen. Von der Watsons Bay kann man die Steilküste am Hafeneingang „The Gap” sehen. Ein Besuch im Botanischen Garten eröffnet an „Mrs Macquaries Chair” herrliche Ausblicke auf die Wahrzeichen der Stadt – das Opernhaus und die Hafenbrücke. Über die Einkaufsstrasse Oxford Street erreichen sie den berühmten Bondi Beach. Mittags gehen sie an Bord eines Schiffes und erleben den herrlichen Naturhafen bei einer Rundfahrt inklusive Lunch. Danach Transfer zum Hotel oder Gelegenheit zu einem individuellen Stadtbummel.
Frühstück, Mittagessen

15. Tag Do Sydney – Cairns – Palm Cove
Transfer zum Flughafen und Flug (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN) nach Cairns. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel in Palm Cove.
Frühstück

16. Tag Fr Palm Cove – Great Barrier Reef
Heute erleben Sie die Wunder des Great Barrier Reef. Den Tag verbringen Sie mit Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen durch die einzigartige, farbenfrohe Unterwasserwelt der Korallen und Fische.
Frühstück, Mittagessen

17. Tag Sa Palm Cove – Kuranda
Ganztagesausflug nach Kuranda. Das „Tjapukai Centre” führt Sie in die Geschichte, Mythologie und Lebensweise der Ureinwohner Australiens ein. Mit der längsten Seilbahn der südlichen Erdhalbkugel schweben Sie über die Regenwälder ins malerische Bergdorf Kuranda. Aufenthalt in Kuranda. Am Nachmittag bringt uns eine historische Eisenbahn zurück nach Cairns. Transfer ins Hotel.
Frühstück, Abendessen

18. Tag So Palm Cove – Cairns – Darwin
Genießen Sie etwas Freizeit in Palm Cove. Fahrt zum Flughafen und Flug (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN) nach Darwin. Transfer zum Hotel.
Frühstück

19. Tag Mo Darwin – Katherine
Wir verlassen die Hauptstadt des Northern Territory und fahren nach Süden zum Litchfield Nationalpark, bekannt für seine riesigen Termitenhügel und malerischen Wasserfälle. Stopps an den Wangi Falls und Florence Falls. Über die historische Goldgräbersiedlung Pine Creek Fahrt zu den Edith Falls. Gelegenheit zu einem Spaziergang und einem abkühlenden Bad. Nachmittags erreichen Sie Katherine, eine Outbackstadt.
Frühstück, Abendessen

20. Tag Di Katherine – Kakadu
Morgens halbstündige Fahrt zur Nitmiluk Schlucht. Bei einer spektakulären Bootsfahrt auf dem Katherine River erleben Sie die herrliche Naturlandschaft. Weiterfahrt in den Kakadu Nationalpark. Er ist zurecht weltberühmt – die UNESCO hat dieses 20,000 qkm grosse Schutzgebiet sowohl wegen der Kultur, als auch wegen der Naturwerte zum Welterbe erklärt. Weiterfahrt in den Kakadu Nationalpark.
Frühstück

21. Tag Mi Kakadu Nationalpark – Darwin
Bei einer Bootsfahrt auf der Yellow Waters Lagoon kann man oft farbenfrohe Papageien, Pfeifmilane und mit etwas Glück Salzwasserkrokodile beobachten. Am Nourlangie Rock sehen Sie in herrlicher Umgebung Wohnstätten und Felsmalereien der Aborigines, die etwa 20,000 Jahre alt sein sollen. Ein Besuch im Bowali Visitor Centre informiert ansprechend über den Nationalpark. Vom Window of the Wetlands blicken Sie über die Weite der Feuchtbiotope. Der Tag endet in Darwin.
Frühstück

23. Tag Fr Alice Springs – Uluru (Ayers Rock)
Fahrt von Alice Springs nach Uluru (Ayers Rock). Ankunft nach Mittag. Am Nachmittag umrunden Sie den wuchtigen Inselberg und halten an interessanten Stellen zu Kurzwanderungen. Im Kulturzentrum der Aborigines erfahren Sie, warum der Felsen den Ureinwohnern heilig ist. Von einem Aussichtspunkt genießen Sie das Farbenspiel des Felsens im Sonnenuntergang bei einem Glas Sekt.
Frühstück

24. Tag Sa Uluru (Ayers Rock) – Kings Canyon
Der Tag beginnt heute sehr früh, um den Sonnenaufgang am Uluru (Ayers Rock) zu erleben. Anschließend Kurzwanderung bei den Kata Tjuta (Olgas), einer imposanten Gruppe von rostroten Felsendomen. Später geht es durch faszinierende Wüstenlandschaft weiter zum Kings Canyon.
Frühstück

25. Tag So Kings Canyon – Alice Springs
Am Morgen können Sie eine Wanderung bei den hundert Meter hohen Wänden des Kings Canyon unternehmen. Die Reise geht dann weiter nach Alice Springs.
Frühstück

26. Tag Mo Alice Springs – Melbourne
Morgens besuchen Sie die historische Telegrafenstation und den Royal Flying Doctor Service, die typisch Australischen Fliegenden Ärzte. Danach Transfer zum Flughafen in Alice Springs und Flug (FLUG NICHT IM TOURPREIS EINGESCHLOSSEN) nach Melbourne. Transfer zum Hotel.
Frühstück, Abendessen

27. Tag Di Melbourne
Bei einer Stadtrundfahrt durch die Eß- und Kulturhauptstadt Australiens sehen Sie Historisches wie die St. Patricks Kirche, von Frauen erbaut als die Männer auf den Goldfeldern schürften, Fitzroy Gardens, die alte Hauptpost und das schöne Parlament des Bundesstaates Victoria. Den freien Nachmittag können Sie für einen Stadtbummel, Museumsbesuche oder eine Bootsfahrt auf dem Yarra Fluß nutzen. Ein optionaler Ausflug erschließt die bekannte Philipp Island und ihre berühmte Penguinparade.
Frühstück

28. Tag Mi Melbourne – Great Ocean Road – Melbourne
Sie verlassen Melbourne Richtung Westen. Fahrt auf der berühmten Great Ocean Road, einer der schönsten Küstenstraßen der Erde. Sie passieren idyllische Küstenstädtchen und halten an spektakulären Felsformationen wie Loch Ard und die Zwölf Apostel, die im Laufe der Jahrtausende bizarr von Wind und Meer aus dem Fels geschliffen wurden. Abends Rückkehr nach Melbourne.
Frühstück

29. Tag So Melbourne
Nach dem Frühstück endet diese Rundreise. Flughafentransfers können gegen Aufpreis arrangiert werden.
Frühstück

Programmänderungen vorbehalten! Lokale Reiseleitung in Australien, in Neuseeland durchgehende Reiseleitung, die gleichzeitig Fahrer sind. Die Reihenfolge der inkludierten Leistungen kann aus operativen Gründen von der Darstellung im Text
  • Reisedetails:
    Reise-Nr. NG12+TN17
    17.10./14.11.2019, 14.11./12.12.2019, 12.12./19.01.2020,
    23.01./20.02.2020: Mindestteilnehmer 12 Personen!
    06.02./05.03.2020, 20.02./19.03.2020, 05.03./02.04.2020
    Teilnehmer max. 38
    Preis ab 6990,00 p.P., Saisonzeit A
  • Eingeschlossene Leistungen
    • Deutschsprachige Reiseleitung (bei Gruppengrössen unter 16 Personen kann der Reiseleiter auch gleichzeitig Fahrer sein bzw es werden örtliche deutschsprachige Reiseleiter eingesetzt.) Reiseleiterwechsel während der Tour möglich
    • Alle Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Programm
    • Alle Nationalparkgebühren
    • Neuseeland: Übernachtung in Hotels der 3- und 4-Sterne-Kategorie
      Alle Zimmer mit Dusche/WC
    • Australien: Übernachtung in Hotels der 3- und 4-Sterne-Kategorie
    • Fährüberfahrt zwischen Nord- und Südinsel Neuseeland
    • Transport in modernen, klimatisierten Reisebussen mit englischsprachigem Busfahrer
      (bei weniger als 16 Personen auch Transport in kleineren Fahrzeugen möglich)
    • Gepäcktransport max. 20 Kg p. Person
    • Neuseel. Mehrwertsteuer (GST)
    • Australische Mehrwertsteuer
    • Mahlzeiten laut Tourausschreibung mit:
      28 x amerikanisches Frühstück/Frühstücksbuffet, 2 x Mittagessen, 7 x Abendessen, 1 x Hangi-AbendessenNicht im Tourpreis enthalten:
      Langstreckenflüge Deutschland-Neuseeland, Australien-Deutschland, ferner die weiteren Flüge:
      CHC-SYD, SYD-CNS, CNS-DRW, DRW-ASP, ASP-MEL